Ressourceneffektivität mit Kreislaufwirtschaft

 

„Eine effizientere Ressourcennutzung basiert auf der Suche nach Möglichkeiten, das gleiche Produktionsergebnis oder die gleiche Produkt- bzw. Dienstleistung mit weniger Ressourcenverbrauch zu erbringen. Damit soll der Ressourcenverbrauch von der Wertschöpfung und dem Wohlstand einer Gesellschaft entkoppelt werden. Dies betrifft den effizienten Einsatz von Material, Energie und Zeit ebenso wie die sparsame Nutzung von Flächen.“ Zitat aus ZUKUNFTs:FORUM, 2014

So weit so gut. Bislang haben wir uns auf dieses Themenfeld fokussiert. Reicht das? Wir glauben, nein. Die Herausforderungen, die uns durch weltweites Wachstum, Ressourcenverbrauch, Endlichkeit fossiler Rohstoffe, Klimaverschlechterung, Umweltschäden etc. gestellt werden, erfordern eine Korrektur, wenn nicht sogar einen Paradigmenwechsel.

Ressourceneffizienz ist, wenn ich für ein Produkt weniger Material benötige.                                                 Gut!

Ressourceneffektivität ist, wenn ich diesem Produkt zusätzlich auch noch ein spätestmögliches Lebensdauerende mitgeben und dann den Materialausgangszustand wieder herstellen kann (Kreislaufwirtschaft) oder meine Ressource nachwächst bzw. erneuerbar ist.                                                Besser!!

ohne die Umwelt/das Klima zu schädigen (also klimabewußt)                                                      am Besten, oder??

Deshalb wollen wir uns von Ressourceneffizienz hin zur klimabewußten Ressourceneffektivität mit Kreislaufwirtschaft weiterentwickeln.